Weihnachtskonzert

Fr, 10.12.2021 | 19.30 Uhr | Bürgerhaus am Markt

Baroque Avenue

Emanuele Breda – Violine
Daria Spiridonova – Violine
Shuyuan Cheng – Viola
Julia Nilsen-Savage – Violoncello
Kadra Dreizehnter – Cembalo
Sibylla Elsing – Sopran
Jan Nigges – Blockflöte, Moderation und Leitung

PROGRAMMFLAUTO E VOCE
Georg Philipp Telemann
(1681 – 1767)
Ouverture für Blockflöte, Streicher und B.c. in a-moll TWV 55:a2 Ouverture
Georg Friedrich Händel
(1685 – 1759)
„Va godendo“,
Arie der Romilda für Sopran, Flautino, 2 Violinen und B.c. aus der Oper „Xerxes“ HWV 40
Georg Philipp Telemann

„Oh wer kann die Liebe sagen“,
Arie für Sopran, Blockflöte und B.c.
aus der Kantate „Daran ist erschienen die Liebe Gottes“ TVWV 1:165

„Mich tröstet die Hoffnung“
Arie der Rodisetta für Sopran, Blockflöte und B.c.
aus der Oper „Der geduldige Sokrates" TVWV 21:9
Johann Friedrich Fasch (1688 – 1758)Konzert in F-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c.

Plätze

fester Sitzplatz

Erwachsene Vorverkauf 

22,00 Euro

Abendkasse

25,00 Euro

Schüler/Studenten

10,00 Euro

Beginn Vorverkauf

ab 19. November 2021



Als „Shootingstar auf seinem Instrument“ bezeichnete der SWR 2019 den gerade einmal 25-jährigen Blockflötisten, Jan Nigges, der zu den herausragendsten Vertretern seines Instruments zählt. Bereits im Alter von 14 Jahren gab er seine ersten Solo-Konzerte auf dem Profi-Musik-Parkett.

Neben der Blockflöte entdeckte Jan Nigges schon früh seine Liebe zu anderen Holzblasinstrumenten wie der Barockoboe und der Traversflöte. Er studierte diese Instrumente u.a. bei Prof. Benoit Laurent und Prof. Karl Kaiser an der Musikhochschule in Frankfurt am Main.

Jan Nigges ist Gründer des Quartetts 4 Times Baroque, das im Herbst 2018 mit dem OPUS KLASSIK als Nachwuchskünstler des Jahres live im ZDF von Moderator Thomas Gottschalk ausgezeichnet wurde.

www.jannigges.com

Sybilla Elsing schloss im Juli ihr Bachelor Studium an der Folkwang Universität der Künste mit Bestnote ab. Ihre musikalischen Studien setzt sie dort im Rahmen eines Masterstudiengangs in der Klasse von Frau Prof. Rachel Robins fort. Ihre Ausbildung ergänzen internationale Meisterkurse bei Roman Trekel, Ryszard Karczykowski, Claudia Visca, Edda Moser und Helmut Deutsch. Sibylla Elsing ist Siegerin nationaler und internationaler Wettbewerbe (Gesamtsiegerin des „May King Award for the Young Singer of the year 2015“ in England, 2. Preis beim internationalen Euregio Vokalwettbewerb 2016, seit Februar 2017 Stipendiatin der Yehudi Menuhin Organisation „Live music now“, 2017 Preisträgerin des Publikumspreises des Richard Wagner Verbandes Dortmund).


Zurück
Foto: Jan Nigges